Kfz-Mechatroniker Ausbildung

Ausbildung zum KFZ-MECHATRONIKER

Immer mehr Technologien und Systeme sind bei einem Fahrzeug von heute mit an Bord, fast alle Fahrzeugfunktionen werden elektronisch kontrolliert, und die Entwicklung schreitet immer weiter voran. Klassische Reparaturarbeiten nehmen daher eine immer geringere Rolle bei der täglichen Werkstattarbeit ein – computergesteuerte Diagnose und Reparaturprozesse hingegen eine immer größere. Kfz-Mechanik und Kfz-Elektronik sind bei der täglichen Werkstattarbeit kaum mehr zu trennen.

Mechanik oder Elektronik? In der Ausbildung als Kfz-Mechatroniker wirst du in beiden Disziplinen zum Profi.

Dauer der Ausbildung: 3,5 Jahre

Die Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker beginnt mit der Grundausbildung. Für die letzten eineinhalb Ausbildungsjahre kannst du einen von fünf Schwerpunkten wählen.

1) Personenkraftwagen-Technik

Als Kfz-Mechatroniker für Pkw-Technik gehört die Wartung und Reparatur von Pkw genauso zu deinem Aufgabenbereich wie das Nachrüsten von Teilen wie z. B. Anhängerkupplungen oder Standheizungen.

2) Karosserietechnik

Als Kfz-Mechatroniker für Karosserietechnik reparierst du Fahrzeuge nach einem Unfall und setzt Karosserien instand. Hierzu musst du vorher natürlich die elektronischen Systeme außer Betrieb nehmen und die elektrischen Bauteile demontieren.

Hinweis: Weitere Spezialisierungsmöglichkeiten dieser Ausbildung sind Nutzfahrzeugtechnik, Motorradtechnik und System- und Hochvolttechnik – diese sind jedoch keine klassischen Ausbildungsangebote im ŠKODA Autohaus.


Deine Ausbildung – hier lernst du zum Beispiel:

(abhängig vom gewählten Schwerpunkt)

  • Montage-, Vernetzungs- und Schaltpläne zu lesen und anzuwenden
  • Mechatronische Baugruppen zu messen und zu prüfen
  • Fehler und Störungen an Fahrzeugen und Systemen zu diagnostizieren
  • Demontieren, Reparieren und Montieren von Bauteilen, Baugruppen und Systemen
  • Service- und Wartungsarbeiten durchzuführen
  • Aus-, Um- und Nachrüstarbeiten an mechanischen und elektronischen Systemen durchzuführen
  • Grundlegende Fertigkeiten in der Metallbearbeitung und Verbindungstechnik (z. B. Nieten, Kleben, Löten und Schweißen)
  • Maßnahmen zur Qualitätssicherung umzusetzen
  • Rechnungsstellung, Kunden- und Einkaufsorganisation

Voraussetzung:

* Realschulabschluss oder sehr guter Hauptschulabschluss
* Fit in den Fächern Mathematik, Physik und Informationstechnik

Du findest dich in den oben beschriebenen Aufgabengebieten wieder? Du hast Lust auf eine anspruchsvolle technische Ausbildung? Dein Herz schlägt für Automobile?

Dann freuen wir uns auf deine aussage­kräftige Bewerbung, die du uns entweder über das Bewerbungsfomular oder per E-Mail karriere@seubert-autocenter zukommen lässt.

Bewerbung absenden

ŠKODA in Straubing

Seubert Autocenter GmbH
Chamer Straße 130
94315 Straubing
 
E-Mail:   
Telefon:  09421 510 28-0
Fax:         09421 510 28-70


Impressum
Datenschutz
Kontakt
Anfahrt
Ansprechpartner

Öffnungszeiten

Verkauf

Montag - Freitag:         08:00 bis 18:00 Uhr
Samstag:                        08:00 bis 14:00 Uhr
 

Termin auch nach telefonischer Vereinbarung. Verkauf nur während der gesetzlichen Öffnungszeiten, Besichtigung jederzeit (auch Sonntags) möglich.

Service

Montag - Donnerstag: 07:00 bis 18:00 Uhr
Freitag:                             07:00 bis 16:00 Uhr
Samstag:                         08:00 bis 12:00 Uhr




*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.