Checkliste für die Urlaubsreise

1200 760


Unsere Urlaubscheckliste

Was kostet die Maut in den beliebtesten Urlaubsländern der Deutschen und wie funktioniert das Mautsystem? Worauf sollte ich achten, wenn ich nach Österreich, Italien, Spanien, Frankreich oder Kroatien fahre? Was hilft bei Müdigkeit am Steuer und wie plane ich am besten eine lange Autofahrt mit Kindern? Diese und weitere Fragen beantworten wir in unserem Beitrag Wissenswertes für die Urlaubsreise.

Ergänzend dazu gibt es hier noch eine Checkliste für die Urlaubsreise mit dem Auto, sodass Sie bestens vorbereitet in einen erholsamen Urlaub starten können.

Sechs bis acht Wochen vor der Reise sollten bereits alle benötigten Dokumente auf ihre Gültigkeit überprüft und ggf. neu beantragt werden. Dazu zählen auf jeden Fall Personalausweis und Reisepass. Je nach Urlaubsziel können auch ein Visum oder ein internationaler Führerschein notwendig sein.

Außerdem ist der Versicherungsschutz wichtig. Besonders wichtig sind die Kfz- und Haftpflichtversicherung, die Grüne Versicherungskarte (erhältlich beim Kfz-Versicherer) sowie ein Auslandskrankenschutz.

Informieren Sie sich vorab ausreichend über das Reiseland, aktualisieren Sie Ihr Navi falls nötig oder besorgen Sie sich entsprechendes Kartenmaterial.

Etwa einen Monat vor der Reise empfiehlt es sich, das Auto für die Urlaubsfahrt überprüfen zu lassen. Auch wir bieten einen solchen Service an. Bei einem Urlaubsservice werden beispielsweise alle sicherheitsrelevanten Fahrzeugteile wie Bremsen, Lenkung oder Radaufhängung geprüft. Auch ein Klima-Check vorab ist sinnvoll. Mehr Infos dazu finden Sie hier. https://www.seubert-autocenter.de/news/#360

Zeitgleich können Sie sich auch bereits um die Zahlungsmittel für die Reise kümmern, indem Sie Bank- und Kreditkarten überprüfen und evtl. bereits einen kleinen Betrag in der jeweiligen Landeswährung organisieren. Viele Vignetten und Mautkarten können ebenfalls vorab gekauft werden. Das erspart lange Wartezeiten an den Verkaufsstellen in Grenznähe.

Am Reisetag selbst sollten Sie darauf achten, wichtige Dokumente wie Ausweis, Visum, Führerschein und Fahrzeugschein sowie Grüne Karte griffbereit zu haben. Vignetten und Mautkarten sollten auch bereits angebracht sein. Mit diesen Vorbereitungen steht einem erholsamen Urlaub so gut wie nichts mehr im Weg.

Die wichtigsten Punkte kurz zusammengefasst:

  • Fahrzeugcheck durchführen
  • TÜV-Frist beachten

Wichtige Dokumente:

  • Reisepass/Ausweis (mit Kopien), ggf. Visum
  • Grüne Karte (Internationale Versicherungskarte)
  • Führerschein (mit Kopie), ggf. international
  • Fahrzeugschein
  • Vignetten und Mautkarten
  • Landeswährung, Bankkarten

Zusätzlich mitnehmen:

  • Reserveschlüssel
  • Werkzeug, Taschenlampe
  • Ggf. Reservebirnen
  • Sonnenschutz für die Scheiben
  • Decke

Weitere Informationen finden Sie auch auf den Seiten des ADAC:
https://www.adac.de/reise-freizeit/ratgeber-reisen/reisevorbereitung/reisecheckliste/

ŠKODA in Straubing

Seubert Autocenter GmbH
Chamer Straße 130
94315 Straubing
 
E-Mail:   
Telefon:  09421 510 28-0
Fax:         09421 510 28-70


Impressum
Datenschutz
Kontakt
Anfahrt
Ansprechpartner

Öffnungszeiten

Verkauf

Montag - Freitag:         08:00 bis 18:00 Uhr
Samstag:                        08:00 bis 14:00 Uhr
 

Termin auch nach telefonischer Vereinbarung. Verkauf nur während der gesetzlichen Öffnungszeiten, Besichtigung jederzeit (auch Sonntags) möglich.

Service

Montag - Donnerstag: 07:00 bis 18:00 Uhr
Freitag:                             07:00 bis 16:00 Uhr
Samstag:                         08:00 bis 12:00 Uhr




*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.